Reverend Peyton

UweT schreibt am 10. Oktober 2011 – 11:42 -

Sie kommen wieder…
Reverend Peyton´s Big Damn Band
konnte sich an die super Stimmung beim Konzert im November 2010 erinnern und macht während der Europatournee in diesem Herbst wieder Station in der Alten Brauerei in Angermünde.

Website:
www.bigdamnband.com
Myspace:
www.myspace.com/therevpeytonsbigdamnband

Der Kartenvorverkauf

ist nicht mehr möglich. Abgesehen von einigen Karten für die Abendkasse ist die Veranstaltung restlos ausverkauft.

Kartenbestellungen

Für alle bereits nachfragenden Fans von außerhalb besteht auch die Möglichkeit sich per Email –  buero@braue.de – Karten zu reservieren. Bitte unbedingt die Kontaktdaten angeben.

Name, Vorname:, Wohnort:, Anzahl der Karten nicht vergessen!

Telefonische Reservierungen sind leider nicht möglich.

Wichtig: Der Platz ist begrenzt – es gilt das Windhundprinzip.

Diese bestellten Karten sind spätestes am 12.11.2011 bis 18:00 Uhr in der Heinrichstraße 11 abzuholen, sonst gehen sie in den freien Verkauf.

Bestellungen per Email werden innerhalb von 4 Werktagen per Email beantwortet. Sollte in dieser Zeit keine Bestätigung erfolgen, ist etwas “schiefgegangen” und die Bestellung hat nicht funktioniert. Bitte in solchen Fällen unser Büro kontaktieren.


Tags: , , ,
Eingelagert in Konzerte, Was war los | 2 Comments »

Big Damn Band

UweT schreibt am 7. November 2010 – 11:55 -

Reverend Peyton´s Big Damn Band lässt die Braue toben.

Foto: D.Windolff MOZ

Gut 200 begeistert mitgehende Fans machten die Alte Brauerei zum Blues-Haus. War die Familien-Band bei der Ankunft auf dem „Land“ noch verhalten, änderte sich das als sie das „Dorf“ vor der Bühne tanzen sahen. Die Braue war ausverkauft und leider mussten sogar Leute weggeschickt werden, weil es einfach zu voll wurde.
Ein Konzert wie es unsere kleine Stadt nicht alle Tage erleben kann und das sicher die Fangemeinde der Big Damn Band nochmal vergrößert haben dürfte.
Gut eineinhalb Stunden handgemachter Countryblues und anschließend noch mal solange eine Band zum „Anfassen“. Die Musiker fühlten sich wohl und zeigten das auch dem Angermünder Publikum.

Foto: D.Windolff MOZ

Ein super engagiert arbeitendes Braueteam (DANKESCHÖN) wurde dem Ansturm so gut es Ging gerecht. Verdurstet ist zum Glück niemand.
Eine schöne Info nach der Party:

Reverend Peyton´s Big Damn Band möchte gern wieder nach Angermünde. kommen. Wir denken, da haben wir nichts dagegen…
Bis zum nächsten Mal.

Website: www.bigdamnband.com
Myspace: www.myspace.com/therevpeytonsbigdamnband
YouTube: The Reverend Peyton’s Big Damn Band „Clap Your Hands“


Tags: , , ,
Eingelagert in Allgemein, Konzerte, Was war los | 1 Comment »

Country-Blues (USA)

UweT schreibt am 15. September 2010 – 20:02 -

The Reverend Peyton’s Big Damn Band (USA)

Dieser bärtige und Tabak kauende Pastor aus Indiana, der mit seiner völlig abgedrehten Frau und seinem jüngeren Bruder eine Band gründete, findet den weg nach Angermünde.

Auf Empfehlung und Dank großzüger Unterstützung eines Ur-Angermünders, ist es gelungen, die Big Damn Band im Jugendkulturzentrum „Alte Brauerei“ zu präsentieren.

Die Brücke wird geschlagen vom Countryblues zum Punk/Rock.

2009 überraschte die Band aus Indiana so manchen – vor allem live sorgten sie für Furore (das White Trash in Berlin stand Kopf).

Die Europa-Tour im April 2010 fiel durch den Vulkanascheflug aus – doch nun besuchen die Drei ihre zahlreichen Fans auf dem „alten“ Kontinent und werden sicher viele dazu gewinnen…

Reverend Peyton: guitar, vocals
Breezy Peyton: washboard
Aaron Persinger: drums
Jayme Peyton zog sich aus der Band im Dezember 2009 und wurde von seinem Vetter, Aaron Persinger am Schlagzeug ersetzt.

Website: www.bigdamnband.com
Myspace: www.myspace.com/therevpeytonsbigdamnband
YouTube: The Reverend Peyton’s Big Damn Band „Clap Your Hands“
Tour Promotion: „Clap Your Hands“ TOUR

Tickets für unbeschreibliche 5 Euro  gibt es ab 20:00 Uhr an der Abendkasse.

Für alle tapfer nachfragenden Fans von außerhalb besteht auch die Möglichkeit sich per E-mail: buero@braue.de Karten zu reservieren. Name, Vorname Wohnort, Anzahl der Karten nicht vergessen! Maximal 100 Karten sind zu reservieren – es gilt das Windhundprinzip.

Diese bestellten Karten sind am 06.11.2010 bis 19:00 Uhr an der Kasse abzuholen.

Bestellungen per Email werden innerhalb von 4 Werktagen per Email an die angegebene Adresse beantwortet.  Sollten in dieser Zeit keine Bestätigung erfolgen, ist etwas „schiefgegangen“ und die Bestellung hat nicht funktioniert. Bitte in solchen Fällen unser Büro kontaktieren.


Tags: , , ,
Eingelagert in Allgemein, Konzerte, Was war los | 2 Comments »

  • Schlagwörter

  • Archiv: was war im…